Katholische - Krankenhaus - Hilfe

in den Kliniken Essen Süd, St. Josef Krankenhaus
Die Katholische Krankenhaus-Hilfe ist ein ehrenamtlicher Dienst im Krankenhaus, der von den Caritas-Konferenzen Deutschlands (CKD) aufgebaut wurde. Christliche Überzeugung und die Bereitschaft zu sozialem Engagement sind bei dieser „Arbeit“ von großer Wichtigkeit. Seit 1982 bieten die Damen der Katholischen Krankenhaus-Hilfe allen Patienten ihre Hilfe an.
Die Mitarbeiterinnen sind für jeden Patienten da, der während des Klinikaufenthaltes Hilfe benötigt, denn zur Genesung trägt nicht nur medizinische Pflege, sondern auch die persönliche Betreuung bei. Die Aufgaben der Katholischen Krankenhaus-Hilfe sind vielfältig. Bei den persönlichen Gesprächen am Krankenbett bemühen sich die Mitarbeiterinnen der Krankenhaus-Hilfe auf den verschiedenen Stationen, der jeweiligen Situation des Patienten gerecht zu werden. Das Wichtigste in diesem Ehrenamt ist, Zeit zu haben! Vieles wird erledigt, für das das Pflegepersonal des Krankenhauses aus verständlichen Gründen keine Zeit hat.
Die Gruppe unterliegt selbstverständlich der Schweigepflicht. Es bestehen enge Kontakte zur Krankenhausseelsorge, zur Pflegedienstleitung, zum Sozialen Dienst sowie zur Krankenhausverwaltung. Die Gruppe der Katholischen Krankenhaus-Hilfe ist eigenverantwortlich tätig und in die Arbeit des Krankenhauses einbezogen.
Der Dienst der Katholischen Krankenhaus – Hilfe wird aus christlicher Überzeugung und Nächstenliebe geleistet und ist ein wichtiges Motiv dieses Ehrenamtes: „Ich war krank – und Ihr habt mich besucht“ (Mt. 26, 36). Die Damen der Katholischen Krankenhaus-Hilfe versuchen mit ihrem Ehrenamt einen Beitrag zur Genesung und zum Wohle der Patientinnen und Patienten zu leisten.
Hätten auch Sie Zeit und Interesse, einmal in der Woche an einem Vor- oder Nachmittag diese ehrenamtliche Tätigkeit im Dienst der gelebten Nächstenliebe zu praktizieren? Dann sprechen Sie bitte das Einsatzleitungsteam an.
Gerne werden wir mit Ihnen alles Notwendige besprechen.