Wahl zum Gemeinderat am 17./18. November

 

Kontakt für alle Fragen rund um die Wahl zum Gemeinderat St. Ludgerus:

Wahlausschuss Brückstr. 77 45239 Essen    Mail
Angelika Berenbrink  Gabriele Bury   Werner Paeger   Hans-Peter Richerzhagen    Propst Jürgen Schmidt



Ergänzungsvorschläge
zum Wahlvorschlag des Wahlausschusses können bis zum 28. Oktober 2018 beim Wahlausschuss formlos eingereicht werden. Der Vorschlag muss von mindestens zwölf Wahlberechtigten mit Vor-, Zunamen und Anschrift unterzeichnet sein.
Wahlberechtigt
sind alle Gemeindemitglieder, die am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben.
Wählbar
sind alle Gemeindemitglieder, die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben.
Aktives Wahlrecht in einer anderen Gemeinde
Wer nicht in unserer Gemeinde wohnt, am Leben unserer Gemeinde aktiv teilnimmt und deshalb in unserer Gemeinde wählen möchte, teilt dieses bis zum 21. Oktober dem Wahlausschuss mit und bittet um Aufnahme in die Wählerliste. Entsprechende Vordrucke sind im Pfarrbüro erhältlich.
Gemeindemitglieder, die einen Sperrvermerk haben
und deshalb nicht in der Wählerliste stehen, können sich durch persönliches Erscheinen und Ausweisen im Pfarrbüro St. Ludgerus in das Wählerverzeichnis eintragen lassen oder per Briefwahl wählen.
Briefwahl
kann vom 4. bis zum 11. November schriftlich oder mündlich im Pfarrbüro beantragt werden.
Der Briefwahlschein wird zusammen mit dem Stimmzettel und dem Wahlumschlag ausgehändigt. Die Umschläge mit Stimmzettel und Briefwahlschein müssen spätestens am 18. November 2018 um 13.00 Uhr im Pfarrbüro vorliegen.
Direkt gewählt werden kann am
• Samstag 17. November von 18.00 – 20.00 Uhr vor und nach der Abendmesse in der Basilika
• Sonntag 18. November von
o 09:45 Uhr – 11:45 Uhr  vor und nach der Familienmesse in der Luciuskirche
o 12:00 Uhr – 13:30 Uhr in den Domstuben
Einige Informationen zum Gemeinderat
Die Mitglieder des aktuellen Gemeinderates haben beschlossen, 10 Kandidaten in den Gemeinderat zu wählen.
Die Amtszeit beträgt 3 Jahre.
Aufgabe des Gemeinderates ist i. W. das pastorale Gemeindeleben mitzugestalten und die Umsetzung des Votums der Pfarrei aktiv zu begleiten und zu gestalten.
Der Gemeinderat entsendet drei Mitglieder in den Pfarrgemeinderat, der zusammen mit den Mitgliedern aus den anderen Gemeinderäten und dem Pastoralteam unsere Pfarrei der Zukunft mitgestaltet.