Liudgers Leben und Wirken auf acht Seiten

Titel Faltblatt

In Zusammenarbeit mit dem Domkapitel des Bistums Münster und dem Arbeitskreis St. Liudger in Billerbeck hat die Gemeinschaft des heiligen Liudger unter der Schriftleitung von Rudolf Ludger Schütz ein Faltblatt mit den wichtigsten Lebensdaten und Lebensstationen des heiligen Liudger, Mitpatron der Bistümer Essen und Münster herausgebracht. Das reich bebilderte Faltblatt richtet sich alle am Leben und Wirken des Heiligen Interessierten, die sich einen kurzen Überblick verschaffen möchten. Der Leser bekommt einen kurzen Abriss des Lebens und Wirkens des Heiligen. Das Faltblatt zeigt besonders in den Abbildungen die Verbundenheit drei zentralen Stätten seiner Verehrung: Essen-Werden (Basilika und Krypta mit Grablege), Münster (Paulusdom)  und Billerbeck (St. Ludgerusdom, Sterbeort).

Das Faltblatt ist bei dem Vorstand der Gemeinschaft (vorstand(at)csl-werden(dot)de) am Schrifteinstand in der Basilika St. Ludgerus und in der Schatzkammer St. Ludgerus in Essen-Werden erhältlich.

Zeitgemäße Texte zum heiligen Liudger

Was Ludgerus in unserer Zeit noch bedeutet, hat der ehemalige Propst an der Basilika St. Ludgerus, Dr. Heinrich Engel, eindrucksvoll in einer Reihe von Predigten und Vortragstexten erläutert.

Die wichtigsten davon hat jetzt, anlässlich des 80. Geburtstages von Propst em. Dr. Heinrich Engel, die Gemeinschaft des heiligen Liudger  neu herausgegeben.

In den Texten zeigt Engel, dass Ludgerus ein Mann ist, dessen Lebensgestaltung und Haltung heute noch Vorbild sein kann: Maß für Prioritäten und den rechten Zeitpunkt, Gewaltfreiheit und die Überzeugung, dass christliche Werte im Mittelpunkt des Lebens stehen.

Heinrich Engel, Aufbruch hin zum Menschen. Essen 2014, ISBN 978-3-9816594-0-5. Das Bändchen ist erhältlich für 7,50 EUR in der Buchhandlung Schmitz oder direkt bei der Gemeinschaft des Heiligen Liudger