Herbstfahrt Bericht

Die Herbstfahrt 2016 begann für 7 Tage am 8.10.2016 am Platz der Werdener Feintuchwerke. Damit sich die insgesamt 48 Kinder und Leiter auch die Namen merken konnten, begannen wir nach der Ankunft im Lager mit dem Beschriften von Kappen mit dem jeweiligen Namen. Danach machten wir mit vielen verschiedenen Kennenlernspielen weiter.

Den nächsten Tag führten wir mit einem Stationsspiel mit 8 verschiedenen Stationen fort. Bei diesem Spiel wurden die Kinder in 8 Gruppen aufgeteilt, die dann bei den Stationen fleißig Punkte sammelten. Nach dem Mittagessen ging es mit einer Rallye durch das Dorf Bleialf weiter. Auch hier mussten die Kinder wieder Aufgaben erfüllen. Am Abend versammelten sich alle ums Lagerfeuer und sangen Lieder wie zum Beispiel „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“ ehe ins Bett ging.

Nach dem Frühstück am Montag fuhren wir alle in den Eifelpark. Dort probierten fast alle Fahrgeschäfte mindestens einmal aus. Zurück im Lager kürten wir die Sieger des Stationsspiels des Vortages und ließen den Tag anschließend am Abend mit einem Film ausklingen.

Auch den nächsten Tag gingen wir entspannt an. Am Vormittag durften sich die Kinder aussuchen welchen von 3 verschiedenen Workshops sie sich anschlossen. Zur Wahl standen der Fußball-, der Gesellschaftsspiele- und der Dammbauworkshop. Vor allem letzterer zeigte sich als sehr erfolgreich. Am Nachmittag hatten die Kinder etwas Freizeit, damit sie nach dem Abendessen beim Nachtspiel „Capture the Flag“ volle Power geben konnten. 

Am Mittwoch ging es dann ins Schwimmbad. Da die Kinder die Leiter dort regelrecht belagert hatten und beide Seiten davon noch sichtlich erschöpft waren beendeten wir diesen Tag erneut mit einem Film.

Auch am nächsten Tag fanden die Kinder am Geländespiel „Schmugglerspiel“ am Vormittag ihren Spaß. Der Nachmittag wurde dann mit 3 Workshops gespickt. Diesmal standen der Fußball-, der Gesellschaftsspiele- und der „Lagerfeuer vorbereiten“ Workshop zur Auswahl. Erneut war der letztere gut gefüllt. Am Abend sangen wir Lieder am Lagerfeuer und machten Stockbrot über dem Feuer.

Am letzten Tag wurde der „Bunte Abend“ vorbereitet. Dazu standen die Gruppen Kochen, Karaoke, Reflexion und Spiele für die Kinder zur Auswahl, in denen sie entweder das Essen für den Abend vorbereiteten oder das Programm für den Abend gestalteten. Dieser „Bunte Abend“ wurde letztendlich auch mit viel Spaß durchgeführt und endete in einer Disco.

Am Samstag stand dann Packen, Fegen und Aufräumen auf dem Programm ehe es dann mit dem Bus zurück ins schöne Werden ging.

Fotos der Fahrt sind hier.

 

Am Frohnleichnahms-Wochenende waren wir, die Leiter, die dieses Jahr die Herbstfahrt leiten werden, in der Nähe von Bleialf um die Fahrt vorzubereiten. 

Um genau zu sein sind wir JO Richerzhagen, Julia Oberlehberg, Hendrik Sinz, Anna-Lena Rest, Stefanie Ehl, Gerald Sinz, Johannes Nowak, Jacob Diefenbach und Erik Hellrung.

Dort haben wir uns unter anderem das Lager angeguckt. Dieses bietet zehn Hütten mit jeweils sieben Betten, ein Haupthaus mit einem großen Gruppenraum, Küche und sanitären Anlagen, sowie ein Gelände, dass zum draußen sein einlädt.  Außerdem haben wir das Programm und Ausflüge für die Woche geplant. Das Ergebnis: Wir freuen uns auf eine schöne Herbstfahrt!

Aber zum Glück mussten wir nicht das ganze Wochenende durchgehend schuften.  Auch zum bowlen, Champions-League Finale gucken oder abends nett zusammen sitzen war genug Zeit.


Die Herbstfahrt ist der unbestrittene Höhepunkt des Jahres in unserer Jugend@St.Ludgerus. Wir verreisen in der ersten Woche der Herbstferien, d.h. in diesem Jahr vom 8. bis zum 15. Oktober.


Das so genannte Herbstfahrt Leitungs Team hat sich bereits gefunden und wird gemeinsam mit weiteren Leitern Fronleichnam zusammen in die Nähe des Lagers fahren. Dort werden wir das Programm planen, die Gegend erkunden und uns als Team noch besser kennenlernen.
 
Wenn du dich für die Fahrt interessierst und mehr wissen möchtest, dann komm am besten gemeinsam mit deinen Eltern zu unserem Infoabend. Diesen bieten wir am 14. März um 19 Uhr in unserem Jugendheim an. Dort wird sich das HLT persönlich vorstellen und alle Fragen rund um die Fahrt beantworten.

Alle Informationen werden auch hier auf unserer Internetseite veröffentlich. Du hast jetzt schon Fragen? Dann schreib uns am besten hier direkt eine Nachricht.