Frauengemeinschaft

KFD - Frauengemeinschaft St. Ludgerus
Die Frauengemeinschaft St. Ludgerus Essen - Werden wurde 1874 unter dem Namen "Verein christlicher Mütter", kurz Mütterverein, gegründet. Noch heute treffen sich christliche Frauen in der Gemeinde zum gemeinsamen Gebet, zum Dienst am Nächsten, zur Zusammenarbeit mit anderen Verbänden und Gruppierungen sowie zur Glaubensvertiefung. In Gottesdiensten, bei Glaubens- und Schriftgesprächen, durch Wahrnehmung vielfältiger Aufgaben innerhalb der Pfarrgemeinde verfolgt unsere Gruppierung ihre Ziele.
Viele gemeinsame Erlebnisse verbinden die Mitglieder der Frauengemeinschaft : Solidarität, miteinander glauben, Leben teilen, gemeinsam auf dem Weg sein, christlich zusammen leben, Caritas verwirklichen, eben : durch ehrenamtliches Engagement viel Gutes tun.
Auch heute heißt es für die Mitglieder der kfd, gute Traditionen zu bewahren und mutig neue Wege zu gehen.
"Die kfd ist eine Gemeinschaft in der Gesellschaft, die in christlicher Verantwortung auf der Basis der verfassungsmäßigen Grundrechte in Zusammenarbeit mit anderen Gruppen Dienste und Aufgaben für Familie, Berufswelt, Gesellschaft und Staat übernimmt."
(Auszug aus: Ziele und Aufgaben der kfd).
Mitglieder können alle Frauen werden, die diese Aussagen der kfd bejahen und mittragen. Die Frauengemeinschaft ist eine aktive Gruppe, die das Gemeindeleben mitgestaltet.
Einkehrtage, Gottesdienste, Gebetsstunden, Monatsversammlungen, Ausflüge, Kaffeenachmittage mit Vorträgen, Diabetrachtungen u. v. m . gehören zum Jahresprogramm.
Mitglieder und Gäste der kfd treffen sich an jedem 2. Montag im Monat in der Krypta der Ludgerus - Basilika zum Wortgottesdienst und anschließend zum gemeinsamen Kaffeetrinken im Benediktsaal über der Schatzkammer.
Sind Sie bereit, sich uns anzuschließen und mitzumachen? Sie sind herzlich willkommen!

Ansprechpartner Telefon e-mail Adresse
    kfd(at)st.ludgerus-werden(dot)de
Margrete Gabka 406487  
Sylvia Schmerler 4087228  
Ursula Velten 406652