Eucharistische Ehrengarde

Die Eucharistische Ehrengarde St. Ludgerus wurde am 2. August 1920 von 11 Männern gegründet. Ernst Grotkamp wurde als Oberst gewählt. Beim Ludgerusfest 1920 hatte die neugegründete EG ihren ersten öffentlichen Auftritt. Die EG wuchs schnell. Ca. zwei Jahre später zählte sie bereits 28 Gardisten. 1931 wurde mit 41 Kameraden die höchste Mitgliederzahl erreicht.
Vielen Werdenern sind vielleicht noch die Schlussfeiern des Ludgerus Jubiläums am 21.6.1959 auf der Brehminsel oder des 1175. Todestages unseres Pfarrpatrons am 2.9.1984 im Gedächtnis, als über 350 Gardisten aus dem gesamten Bistum die Gebeine des Heiligen durch Werden begleiteten.
Obwohl leider nur noch 5 Gardisten, wollen wir doch trotzdem in Werden präsent sein. Aus diesem Grunde treten wir auch weiterhin auf Fronleichnam und beim Ludgerusfest an, verstärkt durch Kameraden aus verschiedenen Essener Ehrengarden.
Jedes Jahr treten wir 5-6 mal zu verschiedenen Anlässen an, getreu unserem Leitspruch MIT GOTT - FÜR GOTT
Wer sich für die Geschichte der Ehrengarde interessiert oder die Ehrengarde St. Ludgerus verstärken möchte, ist herzlich willkommen.

 

Ansprechpartner Telefon
Ludgers Scheulen 407587